Solide Wettkampfleistungen der Vassacher Gruppen!

Am vergangenen Wochenende wurden in der Villacher Alpen-Arena  die diesjährigen Bezirksleistungsbewerbe abgehalten.

Wie schon in den Jahren zuvor war die FF Fellach ein übermächtiger Gegner - nicht zuletzt auch weil der Verletzungsteufel bei den Vassacher Gruppen zugeschlagen hat. Sowohl in der Paradegruppe 7 als auch in der jungen Gruppe 8 mussten verletzungsbedingte Ausfälle kompensiert werden.

Umso beachtlicher waren die Leistungen aller Gruppen und es zeigte sich wieder die breite Basis, die es dennoch ermöglichte, dass insgesamt vier Gruppen antreten konnten.

Am Ende des Tages blieben 1 Bezirksmeistertitel (und somit die Qualifikation für die Landesmeisterschaft in Glanegg), 2 zweite und 1 dritter Platz, was die mitfiebernden Fans aus Vassach mit berechtigtem Jubel quittierten!

Am vergangenen Samstag, den 24.05.2014, fanden in der Alpenarena Möltschach die alljährlichen Bezirksleistungsbewerbe statt. Obwohl durch das schöne Wetter und die vielen mitgereisten Fans die Voraussetzungen sehr gut waren, blieben die 2 Vassacher Mannschaften doch etwas hinter den Erwartungen zurück. Aufgrund nicht fehlerfreier Darbietungen und sehr starker Konkurrenz reichte es am Ende für 2 zweite und einen dritten Platz. Nun gilt die volle Konzentration den Cupbewerben, die mit dem von uns ausgetragenem am 04. Juli starten.

FF Vassach verlässt die diesjährigen Bewerbe mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Schon im Vorfeld war klar, dass die Wettkampfgruppe Vassach 7, die sich heuer für die Landesmeisterschaft in Silber A qualifizierte, zuschauen muss. Die Verletzung eines Teammitglieds war Grund dafür, hielt aber die anderen Kameraden der Gruppe nicht davon ab, sich selbst von den diesjährigen Spitzenleistungen zu überzeugen und die Gruppe Vassach 1 - Bewerb Bronze B - zu unterstützen.

Bei unserer Gruppe Vassach 1 wurde von Anfang an angegriffen und man sah, sie wollten mit einem Helm heimreisen. Bei einer vielleicht übermotivierten Übung schlich sich leider der Fehlerteufel ein, wodurch ein nicht ganz zufriedenstellender 11 Rang erreicht wurde.

Weitaus erfreulichere Nachrichten gab es bei der Feuerwehrjugend zu vermelden. Die gemischte Gruppe Vassach/Möltschach erreichte im Bewerb Bronze den ausgezeichneten zweiten Platz und holte somit abermals ein silbernes Strahlrohr. Im Bewerb Silber boten die Jungs eine überragende Vorstellung und wurden souverän Landesmeister, wodurch auch dieses goldene Strahlrohr die ohnehin schon eindrucksvolle Sammlung ergänzt!

Auch im Einzelbewerb der Feuerwehrjugend war die FF Vassach vertreten. Christian Eder erreichte mit der zweit besten Zeit, aber leider 10 Fehlerpunkten, einen ausgezeichneten Platz im vorderen Mittelfeld.

Gratulation an unsere Wettkämpfer, vor allem unserer Feuerwehrjugend, und Dank an die Jugendbetreuer sowie den mitgereisten Fans!

Solide Wettkampfleistungen der Vassacher Gruppen!

Bei den Bezirksleistungsbewerben 2013 in der Villacher Alpen-Arena haben sich wieder einmal zwei Feuerwehren in den Vordergrund gestellt - die FF Vassach und die FF Fellach. Heuer mit dem besseren Ende für die Fellacher Wettkämpfer, die 4 Bezirksmeistertitel holen konnten.

Für die Vassacher Teilnehmer blieben 1 Bezirksmeistertitel und drei zweite Plätze, wobei vor allem im Mannschaftsleistungsbewerb der Rückstand von 0,2 Punkten (bei einer Punktezahl von 379,78) unglaublich knapp war. Dennoch wurden durch die Bank sehr gute Leistungen erbracht und die mitfiebernden Fans aus Vassach konnten ihre Wettkämpfer gebührend feiern!

Bronzener Helm für die FF Vassach!

Mit der überragenden Bestzeit in der Kategorie Bronze A sicherten sich die Männer der Gruppe 7 bei der Landesmeisterschaft der Kärntner Feuerwehren den Bronzenen Helm in dieser Kategorie. Somit erhöht sich die Sammlung um ein weiteres Stück, und das, obwohl einige Wettkämpfer zum ersten Mal bei einer Landesmeisterschaft waren und die nervliche Anspannung dementsprechend war.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle mitgereisten Fans!

Am vergangenen Samstag fanden die diesjährigen Bezirksleistungsbewerbe in der Villacher Alpen-Arena statt.

Die neu formierte Gruppe 7 der FF Vassach zeigte dabei hervorragende Leistungen und holte sich mit der deutlichen Tagesbestzeit von 48,22 Sekunden den Bezirksmeistertitel in der Kategorie Bronze A. In der Kategorie Silber A führte ein Missgeschick auf der Laufstrecke trotz fehlerfreier Arbeit beim Löschangriff zum knappen zweiten Platz hinter der 2. Gruppe der FF Fellach.

Somit wird unsere Gruppe gemeinsam mit den Feuerwehren Fellach (auch Sieger in Bronze B) und Pogöriach (Bezirksmeistertitel in Silber B) den Bezirk Villach-Stadt bei der Landesmeisterschaft am 24. Juni in Straßburg (SV) vertreten.

Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Leistung!!!

Der Bezirksleistungsbewerb 2011 fand am vergangenen Sonntag in der Alpen-Arena Villach statt.

Strömender Regen verlangte den Bewerbern (und auch den Besuchern) alles ab und dennoch wurden teilweise hervorragende Leistungen geboten.

Die ausgeloste Gruppe der FF Vassach (HBM Hannes Ettl, FM Marco Unterüberbacher, FM Gert Jaritz, OBI Franz Pressinger, LM André Plankensteiner, OFM Thomas Hardt-Stremayr, OFM Christoph Winkler, HFM Erwin Köchl und HFM Johann Wiegele) überzeugte mit der Spitzenzeit von 56,78 Sekunden beim Löschangriff und 62,28 Sekunden beim Staffellauf. Die im Vorfeld eingefahrenen Fehlerpunkte verhinderten jedoch den Sieg und schließlich belegte die FF Vassach den dritten Rang im Mannschaftsleistungsbewerb.
Nichts desto trotz war dies ein überzeugendes Zeichen der Leistungsfähigkeit unserer Wehr!

Die Bezirksmeister:

  • Bronze A: Möltschach 8
  • Bronze B: Drobollach 6
  • Silber A: Fellach 2
  • Silber B: Drobollach 6
  • Mannschaftsleistungsbewerb: Drobollach

Die Landesmeisterschaft in Lavamünd brachte extrem erfreuliche Ergebnisse für die FF Vassach.
Neben den tollen Leistungen der Feuerwehrjugend, die in Bronze Dritter und in Silber Zweiter wurde, war es vor allem die Gruppe 3, die den mitgereisten Fans die größte Freude machte.

Nach dem Bewerb in Silber A haderte sie noch mit dem Schicksal, dass wieder kleine Fehler aufgetreten waren und kurz vor dem Antreten in Bronze A kamen noch gesundheitliche Probleme bei einem Bewerber dazu. Nichts desto trotz holten Christian Sumper, Stephan Pressinger, Johannes Jonach, Martin Stichauner, Hannes Haynl, Thomas Hardt-Stremayr, Benjamin Maier, Hans Putz und Christoph Winkler aber alles aus sich heraus und klopften eine sensationelle Treffzeit in den Asphalt: 47,72 Sekunden war die fehlerfreie(!) Marke, an der die Konkurrenz zerbrach. Eine kleine Schwäche beim Staffellauf machte die Sache nochmals spannend, aber schließlich reichte es dennoch zum verdienten Sieg in der Kategorie mit den stärksten Leistungen und der größten Leistungsdichte!

Toller dritter Platz beim ersten Antreten der Gruppe 4 bei Bezirksleistungsbewerben:

Nach dem ersten Probegallopp beim Abschnittsleistungsbewerb im Herbst 2009 überzeugten die jüngsten Bewerber mit einer fehlerfreien Leistung und belegten mit minimalem Rückstand von 0,36(!) Punkten den hervorragenden dritten Platz in der Kategorie Bronze A.
Gert und David Jaritz, David Angermann, Marco Unterüberbacher, Florian Gußger, Christian Ettl, Markus Frohnwieser, Andreas Duschan und Lukas Bischof hatten somit einen gelungenen Einstand ins Bewerbswesen bei Meisterschaften.


Souveräne Leistung der Gruppe 3:

Die herausragenden Leistungen der diesjährigen Bewerbe boten die Männer der Gruppe 3: Christian Sumper, Stephan Pressinger, Martin Stichauner, Lukas Eder, Hannes Haynl, Thomas Hardt-Stremayr, Hans Putz, Benjamin Maier, Johannes Jonach und Christoph Winkler erzielten sowohl in Bronze als auch in Silber jeweils überlegene Bestzeit und holten sich damit zwei Bezirksmeistertitel. Ihre Chancen bei der Landesmeisterschaft Ende Juni in Lavamünd stehen auch deshalb so gut, weil ihre Darbietungen noch Reserven erkennen ließen.


Routiniers holen erneut Bezirksmeistertitel:

Mit einer routinierten Leistung und der Gelassenheit, sich auch durch kleine Unsicherheiten nicht aus der Ruhe bringen zu lassen, hielten die Mitglieder der Gruppe 1 die Konkurrenz auf Abstand. Franz Pressinger, Peter Angermann, Alexander Tomasi, Franz Possegger, Hannes Ettl, Mario Gschwandtner, Helmut Matschek, Bernhard Wiegele und Johann Jonach errangen in der Kategorie Bronze B einen weiteren Bezirksmeistertitel.


Somit errangen die vier Gruppen der FF Vassach drei erste und einen dritten Platz und konnten alle Kategorien, in der sie angetreten warne gewinnen.

Solide Ergebnisse bei der Landesmeisterschaft in Gmünd:

Nach den tollen Ergebnissen der beiden Wettkampfgruppen bei den Bezirksleistungsbewerben fuhren wir mit großen Ambitionen nach Gmünd. Leider wurden unsere Träume vom großen Erfolg aber nicht erfüllt...

Die Gruppe 1 musste aufgrund einer Verletzung überhaupt auf den Start in Bronze B verzichten. In Silber B bot sie eine tolle Leistung, die jedoch aufgrund einiger Fehler nicht das erwünschte Ergebnis brachte.

Die Gruppe 3 verpasste aufgrund des Fehlers bei der Bezirksmeisterschaft knapp die Qualifikation in Bronze A, zeigte aber mit dem ersten Rang in der Landeswertung in Silber A ihr Potential deutlich auf. Eine Spitzenleistung im Bewerb verbunden mit der absolut schnellsten Laufzeit brachte trotz 20 Schlechtpunkten dennoch einen Rang im Vorderfeld.

Beide Gruppen belegten somit jeweils den 5. Gesamtrang, was ein tolles Ergebnis darstellt, den hohen Ansprüchen und selbstgesteckten Zielen leider aber nicht ganz entspricht.

Wir bedanken uns herzlich bei den vielen mitgereisten Fans, die wieder einmal wie eine "Eins" hinter uns gestanden sind und uns seit vielen Jahren unvergleichlich unterstützen!!