Wie von den Meteorologen vorhergesagt kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu starken Regenfällen, die mehrere Probleme im als auch rund um das Villacher Stadtgebiet verursachten. In unserem Einzugsgebiet in Vassach waren das allesamt bereits bekannte Problemstellen.

Die erste Alarmierung erreichte uns kurz nach 08:00 Uhr. Anrainer meldeten, dass der Feuerwehrweg bereits teilweise überflutet und ein Bach über die Ufer getreten war. Wie die Adresse vermuten lässt, befand sich die Einsatzstelle unmittelbar vor der Türe unseres Rüsthauses. An dem Bach, welcher neben dem Feuerwehrhaus vorbeiführt, musste eine größere Verklausung gelöst werden, um wieder geregelten Durchfluss zu gewährleisten. Eine an einem neuralgischen Punkt befindliche Hauseinfahrt wurde weiters mit Sandsäcken geschützt und zusätzlich mit einem Triopan (Feuerwehrwarndreieck) abgesichert.

Gleichzeitig wurden wir auf einen Vorfall in der Vassacher Straße aufmerksam, zu dem ebenfalls Kameraden mit unserem Kleinlöschfahrzeug ausrückten. Vor Ort konnten die enormen Wassermengen vom Abwassersystem nicht mehr aufgenommen werden, worauf sich das Wasser einen neuen Weg suchte und begann die Straße zu unterspülen. Der Wasserfluss wurde mit unseren Möglichkeiten gezielt abgelenkt und auf verschiedene Kanalschächte aufgeteilt. Nachdem eine kontrollierte, stabile Lage hergestellt werden konnte, machten wir eine Kontrollfahrt durch unseren Pflichtbereich und entdeckten im Bereich Eichbichlweg ebenfalls eine Situation, die noch nicht sehr kritisch war, aber sich ohne unser Zutun sicherlich sehr schnell verschlechtert hätte. Nachdem hier Präventivmaßnahmen gesetzt wurden, rückten wir kurz ins Rüsthaus ein. Die Pause währte aber nur Minuten, da wir aufgrund der Nachschau durch unseren stellvertretenden Kommandanten zu einem weiteren Einsatz in die Vassacher Straße ausrücken mussten.

Insgesamt standen unseren 12 Mann für rund 3 Stunden im Einsatz. Die Führungsaufgaben teilten sich Kommandant Stv. BI Hannes Ettl und Zugskommandant HBM Johann Jonach.

++++++ UPDATE ++++++

Gegen 13 Uhr gab es erneut eine Alarmierung in die Vassacher Straße. Wir wurden zu einem Assistenzeinsatz für den Wirtschaftshof gerufen, da Teile einer Baustelle und deren angrenzende Straße unterspült wurden. Mit einer weiteren provisorischen Barriere konnte auch diese Situation entschärft werden.

Wir standen für eine weitere Stunde mit 11 Mann im Einsatz.

  • Unwetter5
  • Unwetter6
  • unwetter1
  • unwetter2
  • unwetter3
  • unwetter4