Die Leitstelle alarmierte am 15.03.2021 die freiwilligen Feuerwehren Vassach und Hauptfeuerwache aufgrund einer starken Rauchentwicklung in einer Wohnung. Die Bewohner warteten bereits im Freien auf die Hilfe.

Während sich unser Rüstlöschfahrzeug (RLFA) auf Anfahrt befand, meldeten die zuerst eingetroffenen Kräfte, dass es sich um angebranntes Kochgut handelte und kein weiteres Eingreifen für unsere Vassacher Kameraden notwendig war.

Wir standen unter der Leitung von Brandinspektor Hannes Ettl mit einem Atemschutztrupp und dem Rüstlöschfahrzeug (RLFA) für ca. 30 Minuten im Einsatz (Bereitschaft).