Zu einem Zwischenfall kam es heute gegen 15:30 in einem Gastronomiebetrieb im Stadtteil St. Leonhard. Aufgrund der Einsatzmeldung "Gasaustritt, reglose Person im Untergeschoss" war sofort klar, dass jede Sekunde zählt und jeder Handgriff sitzen muss, somit wurde am Anfahrtsweg unverzüglich ein Atemschutztrupp ausgerüstet.

Vor Ort rückte ein ATS-Trupp zur Personenbergung vor, ein Weiterer suchte mittels Gasmessgerät die Quelle des Gasaustrittes. Die bewusstlose Person konnte schnell aufgefunden und sofort ins Freie gebracht werden, wo diese von den ebenso zur Einsatzstelle geeilten Notarzt medizinisch erstversorgt wurde. Dann kam auch schnell die erleichternde Nachricht: die Personenrettung war erfolgreich, der Zustand der betroffenen Person ist stabil.

Als Ursache des Gasaustrittes konnte ein Fehler beim Umschließen einer CO2 Flasche der Schankanlage ausgemacht werden. Nach der Personenrettung wurde das Gebäude gründlich belüftet. Wir standen gemeinsam mit den Kräften der Hauptfeuerwache Villach für etwa eine Stunde unter der Leitung von OBM Mario Gschwandtner im Einsatz.

  • WhatsApp Image 2021-07-11 at 15.50.45
  • WhatsApp Image 2021-07-11 at 16.00.50
  • WhatsApp Image 2021-07-11 at 16.00.51