Am Samstagmorgen kam es in einem Seebacher Industriebetrieb zu einem Brand einer Anlage. Der, auf Grund des erhöhten Gefahrenpotenzials, ausgelöste Großeinsatz beanspruchte einige Ressourcen und erforderte in weiterer Folge einen Bereitschaftsdienst für etwaige Paralleleinsätze. Dazu wurden die Einsatzkräfte unserer Feuerwehr mit beiden Fahrzeugen herangezogen.

Nachdem der Brand im Industriebetrieb schnell unter Kontrolle war, konnte die Bereitschaft bereits nach einer Stunde wieder aufgelöst werden. Einsatzleiter über die Kameraden unserer Feuerwehr war BI Hannes Ettl