Montag in den frühen Abendstunden musste ein Großaufgebot der Feuerwehr zu einem Wohnhausbrand Nähe der HTL Villach ausrücken. Da die Einsatzkräfte vor Ort aufgrund der Schwere des Einsatzes gebunden waren, wurde ein gleichzeitig einlaufender Brandmeldealarm unserer Feuerwehr zugeordnet.

Zu dem Alarm kam es in einem Wohnhaus in der Zehenthofstraße. Wie sich herausstellte, handelte es sich jedoch um einen Fehlalarm. Der Brandschutzbeauftragte wurde informiert und die Brandmeldeanlage zurückgesetzt. Im Einsatz standen beide Fahrzeuge unserer Wehr sowie das BFZ der Hauptfeuerwache. Die Einsatzleitung übernahm Brandinspektor Alexander Tomasi.

  • WhatsApp Image 2018-02-19 at 20.29.21